Logo Arkturianische Schule
367

Der Lichtfaden des Kristalltempels von Tomar auf Arkturus

Der Lichtfaden des Kristalltempels von Tomar auf Arkturus
 
Was für ein langer Titel, aber es hilft nichts. In diesem Beitrag geht es um einen Ort auf dem Planeten Arkturus und zwar den Kristalltempel von Tomar. Hierzu schrieb ich in einem früheren Beitrag:
 
Vor einigen Tagen reiste ich während eines Besuchs bei Leia weiter in den Kristalltempel von Tomar. Du darfst Dir dies wie einen riesigen See vorstellen, kristallklar und darin ein großer Kristall, wohl an die 1500 Meter im Umfang. Darüber auf Säulen ein Tempel. Dies ist der Kristalltempel von Tomar. Ich dufte dorthin, bislang ein Mal und wurde am Ufer in Empfang genommen und bis in den Kristall gebracht. Das war eine unglaublich intensive Erfahrung, ich lernte den Hüter von Tomar kennen.
 
Seit damals reiste ich schon viele Male auf die Lichtschiffe der Arkturianer und zwei Mal bereits zum Kristalltempel von Tomar. Jedesmal waren die Energien intensiver und inniger.
 
In der Folge geschah es, jedesmal beim Wirken als weißer Hohepriester, als SHEN'A'MAA, das mir von Leja, meiner persönlichen Betreuerin des arkturianischen Teams, ein Lichtfaden gereicht wird. Diesen Lichtfaden nehme ich dann wie einen Farbstrahl der ELOHIM entgegen und ankere ihn an dem Ort, an dem ich gerade wirke. Ich stelle damit eine Verbindung her zwischen dem Kristalltempel von Tomar auf Arkturus und diesem Ort. Darüber fließt wie bei einem Engelsfokus Energie ein und das Energiefeld dieses Ortes wird stetig genährt und angehoben.
 
Nun werde ich derzeit sehr innig geführt, auch in Bezug auf die Video-Meditationen, die ich derzeit in steter Folge erstellen darf. Diese Führung kommt sowohl seitens meiner Seele als auch über die Arkturianer, welche die Verbindung zu mir gern und stetig nutzen um zu wirken. Die seigt sich zum einen bei Energiebehandlungen, die ich gebe, wo arkturianische Energien stets mit dabei sind und nun in einer weiteren Besonderheit.
 
Durfte ich schon viele Male an Orten den Lichtfaden des Tempels von Tomar auf Arkturus ankern und trage auch selbst einen Lichtfaden als stete Verbindung dorthin, so ergeht nun die Bitte an alle Lichtarbeiter, ebenfalls diesen Lichtfaden entgegen zu nehmen und in sich zu verankern.
 
Es wird zu diesem Zweck in Kürze eine eigene Meditation geben, dieser Text hier dient der Vorbereitung!
 
In ELEXIER und SAVIER und mit Grüßen des arkturianischen Teams

Diese Informationen gingen in die Arkturianische Schule auf, mehr auf diesen Seiten!