Logo Arkturianische Schule

Die Plejadier aus dem System der Plejaden

Partner der Allianz des Lichts

Bekannt sind die Plejaden als Siebengestirn, das mit bloßem Auge von Juli bis April im Sternbild Stier sichtbar ist und seit jeher eine große mythologische Bedeutung in vielen Kulturen auf dem Planeten Erde hat.

Die plejadischen Sterne sind das Zuhause verschiedener Sternenvölker. Die Völker der Plejadier unterstützen gemeinsam mit den Sirianern, Antaranern etc. in der "Konföderation des Lichts und der Liebe" den Planeten Erde beim Aufstieg in die höheren Dimensionen.
Die Plejadier gehören zu den Völkern, denen die Entwicklung der Menschheit sehr am Herzen liegt, die sich sehr auf die Menschen eingestellt haben und in Kooperation mit den Arkturianern ihr spezielles Wissen auch hier über die Arkturianische Schule teilen. Sie sind:

Kristall OSHANA_Lichtbegleiter

Die Meister der Liebe

Mein erster Kontakt mit den Abgesandten der Plejaden fand im Heiligtum von TOMAR statt, in der arkturianischen Kristallbibliothek:
Ich hatte gerade den ZOA'TAR empfangen und MAHA'LIAN, der Aspektedoktor, hatte meine Aspekte neu mit meiner Merkaba verknüpft, als ich erneut NA'RIAR, den Hüter der Kristallbibliothek von TOMAR, besuchte. NA'RIAR sagte mir, es wären Abgesandte der Plejadier da. Kurze Zeit darauf durfte ich ihnen begegnen - in Gestalt von ARAMOS, KASSIOPELLAS und SONIAH standen drei plejadische Lichter vor mir und begrüßten mich!

Ich wurde unterwiesen in die plejadische Sichtweise der menschlichen Formen der Liebe, genannt
• die nährende,
• die fließende und
• die stärkende Liebe.

Sie erklärten mir, dass bei einem Menschenlicht meist eine oder mehrere dieser Formen im Mangel ist, hervorgerufen durch unseren Wunsch des Lebens des Getrennt-von-allem-Sein. Dieser empfundene Mangel jedoch hält uns tief in ebendieser Matrix fest und das plejadische Geschenk der Einbettung des Liebesflusses ist ein leichter Weg aus der Matrix und ein Weg zur Erfüllung deiner Aufgabe in dieser Welt:

Die besondere Qualität der energetischen Veränderung besteht darin, dass du dich unabhängiger fühlst, was du schwerlich mit deinem Verstand allein erreichen kannst.
In den Schritten AS27-AS30, "Sternenreisen - I" der Arkturianischen Schule wird dir dieses Geschenk zuteil und in deinen Energiekörper eingebettet.

Einbettung der Liebesströme – das Feld von NAOZ

Um uns Menschenlichtern zu helfen, diesen Mangel an den drei Formen der Liebe zu überwinden und sich in die Fülle zu begeben, erschufen die Plejadier ein energetisches Hologramm genannt das Feld von NAOZ. In diesem Hologramm wird die unbedingte Liebe transformiert und in die drei Formen, die wir Menschen leben und benötigen, gewandelt. Dies geschieht jedoch in einer sehr reinen Form und ohne menschliche Prägungen.

Nach einigen Vorbereitungen und Schulungen durfte ich das erste Mal das Feld von NAOZ besuchen und stand SHAON gegenüber, einem Wächter und Hüter dieses Hologramms. Ich bin sowohl von den Botschaftern der Plejaden als auch von SHAON in tiefster Liebe begrüßt worden und nach einer weiteren Unterweisung durfte ich die verschiedenen Formen der Liebe empfangen - bei jedem Besuch eine - bis alle Ebenen in mir genährt und am Überfließen waren.

Fülle – für die eigene Freiheit und Unabhängigkeit

In diesem Augenblick trat der gewünschte Effekt ein, Freiheit zog ein, Unabhängigkeit von dem, was mir Menschen, Tiere, Wesen geben. Ich fühlte mich zutiefst geliebt, angenommen und begann in diesem Strom alle meine inneren Ebenen zu klären. In einem weiteren Schritt wurden diese Ströme der drei Formen der Liebe in mir verankert, so dass niemals mehr Mangel entsteht.

Universelle Liebe - menschliche Liebe

Ein interessanter Aspekt dieser Schritte war, dass ich fortan alles, was mir an Liebe im Außen zuteil wurde, als tiefes inniges Geschenk betrachten konnte und ohne Verpflichtung, ohne Verbindung oder Bezug zu irgendetwas annehmen konnte - ich liebte es fortan, geliebt zu werden und sah viel mehr und intensiver, wieviel Liebe mir entgegengebracht wird.

Die Reise in die Sonnensysteme der Plejaden

Der Abschluß dieser Schritte mit den Plejadiern war eine Reise in die Sonnensysteme der Plejaden. Hierzu wurde eine Art energetischer Kugel um mich gelegt und die drei Botschafter brachten mich an Orte in ihrer Heimat. Diesen Lernschritt habe ich viele Male wiederholt und jedes Mal durfte ich andere Wunder der Plejaden sehen. An dieser Stelle fließt mein Herz über vor Freude, dass ich dies erleben durfte und du diesem folgen kannst.

Erlebnisse im Kontakt mit den Plejadiern

Es gibt viele Menschenlichter, welche die Plejaden kennen und besondere Verbindungen und Erinnerungen haben. Manche dieser Menschen sind den Plejaden so innig verbunden, dass die Plejadier sich etwas Besonderes einfallen lassen, um eben diesen Menschen hier auf der Erde zu erreichen und sie zu erinnern. Daran, dass sie mehr sind als nur Mensch.

Eine Kundin berichtete mir letztens in einem Seminar, dass sie in ihrer Kindheit ein Raumschiff am Himmel gesehen hatte. Diese Begegnung hat sie nie losgelassen. Während des Seminars wollte sie gern von mir wissen, ob es damals tatsächlich ein Raumschiff gewesen war und was das für Wesen waren. Noch während sie sprach, empfing ich die Antwort:
Ja, es war wirklich ein Raumschiff, welches sich ihr in der Kindheit zeigte. Es war ein Raumschiff aus den Ebenen der Plejaden. Ich sah vor meinem inneren Auge die lächelnden Gesichter der Plejadier! Meine Kundin war sehr berührt und gleichzeitig beruhigt. Sie fühlte sich endlich bestätigt, dass es eben keine Täuschung war.

Diese kleine Begebenheit ist ein gutes Beispiel für die vielen Möglichkeiten, wie sich uns die Sternenvölker zeigen oder bemerkbar machen und gleichsam für die Unterschiede in der Wahrnehmungsebene "Herz" (ja, ich glaube dies) und "Verstand" (dies kann nicht sein)!
Ich kann dir an dieser Stelle nur liebevoll in dein Herz legen - vertraue dir und all deinen Sinnen.

Einfließen in die arkturianische Schule

Das Wissen der Plejadier und die Übertragung sowie die große Einweihung im holografischen Feld von NAOZ und die Reise zu den Plejaden wird dir in den Lernschritten der arkturianischen Schule zuteil. Es sind die "Sternenreisen - I", Schritte AS27-AS30, in denen dir dieses Wissen vermittelt wird und dir diese Ströme eingebettet werden.

Hast du plejadische Wurzeln?

Lass mich dir an dieser Stelle einen ganz wichtigen Hinweis geben:
1. Es gibt keinen planetaren Ursprung für Menschenlichter!
Das heißt, du wurdest in keinem speziellen Sternensystem erschaffen - sondern von deinen kosmischen Ursprungseltern. Erst nach der Erschaffung und der Prägung von Grundfähigkeiten hattest du eine Erst-Inkarnation in einem der Sternsysteme, damit du dir weitere, speziell auf deinen Erschaffungsgrund abgestimmte Fähigkeiten aneignen und Erfahrungen machen konntest. Lies hierfür bitte die Hinweise zu dein Ursprung und deine Aufgabe.

2. Jedes Menschenlicht hatte im Laufe seiner Inkarnationen in einer bestimmten Art und Weise Kontakt mit den Arkturianern und anderen Sternenvölkern!
Wenn du dich vielleicht emotional eher zu den Plejadiern hingezogen fühlst, dann bedeutet das, dass es momentan leichter für dich ist, Botschaften und Energien (Weckrufe!) der Plejadier zu empfangen oder dass die Grundschwingung dieses Sternenvolkes mit dir zurzeit stärker resoniert.

Hast du etwa eine besondere Resonanz zu den Plejaden, dann kann dies bedeuten, dass Themen der (bedingten) Liebe derzeit "dran" sind in deinem Sein. Damit gibt es eine bestimmte Grundresonanz und über die kannst du erreicht werden. Das kann sich schnell ändern, wenn du in deiner Entwicklung an einer anderen Stelle bist, dann kannst du auch empfänglicher für andere Völker und deinen Inkarnationen dort sein.
Die VORAUSSETZUNGEN, deine jeweiligen Erinnerungen aktivieren zu können, sind jedoch sehr unterschiedlich, da sich die Sternenvölker nicht alle gleich stark mit ihrer Anwesenheit in unserem Sonnensystem engagieren.

3. Systematische Bewußtseinsentwicklung als Basis für jeden Kontakt:
Ich empfehle deshalb auch Menschen, die sich eher zu anderen Völkern hingezogen fühlen, die systematisch aufeinander aufbauenden Schritte der Arkturianischen Schule zu gehen. Damit begibst du dich auf eine von den Arkturianern konzipierte Bewußtseinsreise, um mit ALL deinen Sternen-Eltern, -Freunden / -Gruppen in Kontakt zu kommen und deine Errungenschaften bewusst (wieder) in Besitz zu nehmen.
Mit anderen Worten: Über die Schritte der Arkturianischen Schule erhälst du das Handwerkszeug für den Kontakt mit allen Sternenwesen!

Du möchtest selbst mit den Plejadiern in Kontakt treten?

Vertraue deiner eigenen Wahrnehmung

Wenn du schon dabei bist, dich selbst zu entwickeln, deine Wahrnehmung, dein Bewusstsein auszudehnen, dann kannst du darum bitten, dass sich die Plejadier dir zeigen. Bitte z. B. vor dem Einschlafen darum, von ihnen geführt und unterrichtet zu werden. Sei offen für die Traumerinnerungen und lerne deiner eigenen Wahrnehmung auf allen Ebene zu vertrauen: Bilder, Gefühle, Töne...

Physischer Kontakt wird sich in den seltensten Fällen ergeben, denn es wäre ein viel zu großer, mit vielen Gefahren verbundener, Aufwand für höherdimensionale Wesen, ihre Lichtkörper so weit zu verdichten, dass sie sich materialisieren.

Channeln für dich

Wenn du schon sehr oft versucht hast, Kontakt aufzunehmen und du dir unsicher bist, was du wahrnimmst, kannst du dich gerne an mich wenden. Ich kann dir helfen, den Kontakt zu deinen plejadischen Freunden herzustellen und dir Botschaften zu übermitteln – so, wie ich das für die Arkturianischen Ebenen tue.

Lerne selbst zu channeln

Eine systematische Direktanleitung erhälst du im vierteiligen Seminar "Channeln lernen". Dabei entwickelst du das "Handwerkszeug", um Botschaften von den von dir gewünschten Wesenheiten z. B. vom Arkturus, von den Aufgestiegenen Meistern, Engelwesen oder deiner Seele selbst zu empfangen. Für das Seminar gibt es Life-Termine. Du kannst aber auch zu jeder Zeit die Videos ansehen bzw. das CD-Set im Shop erwerben.

Der liebevoll von den Arkturianern geführte Weg zur Bewusstseinsentwicklung

Möchtest du dich selbst auf allen Ebenen weiterentwickeln und dich an deine Zeit bei den Sternenvölkern erinnern, dann helfen dir die systematisch aufeinander aufbauenden Schritte der Arkturianischen Schule. Lerne von den Plejadiern, den Akturianern, Sirianern und Antaranern! Aktiviere deine Erinnerungen, deine Errungenschaften aus deinen früheren Leben! Wenn du das hier liest, hast du wahrscheinlich schon einmal selbst unter ihnen gelebt.
Lerne
  • ihre Heilweisen anzuwenden, lerne die Heilstrahlen das blaue, weiße, goldenene arkturianische Licht, den ZOA'TAR und MAHAN und für dich und andere zu nutzen (Arkturianer),
  • die drei Formen der Liebe (Plejadier),
  • die Arbeit mit den Zeit-Energie-Linien (Antaraner),
  • die Heilung aller 12 Schichten deines (Licht-)Körpers (Sirianer),
  • reise durch das Sternentor.
So kannst du mit den Schritten der Arkturianischen Schule starten:

Dein Start: AS1 Die Reise zu einem arkturianischen Lichtschiff

In dieser Meditation reist du zu einem Lichtschiff der Arkturianer und lernst deinen persönlichen Betreuer, deine persönliche Betreuerin kennen und empfängst die heilenden Licht-Kristall-Frequenzen des arkturianischen Heilungsteams.

Live als Webinar

Erlebe diesen ersten Schritt kostenlos live als geführte Meditation als Webinar bei Sofengo!

Jetzt zum Webinar anmelden

Videomitschnitt

Hier Video des ersten Schrittes anschauen

Jetzt probehören

Dieser Schritt besteht aus zwei Teilen, die du Dir jetzt hier laden und anhören kannst:

AS1 Willkommen
(MP3, 22 MByte, 12 Minuten)

AS1 Die Reise zu einem arkturianischen Lichtschiff
(MP3, 75 MByte, 38 Minuten)

Videomitschnitt zuschicken lassen

Hier kannst du dir die Datei per E-Mail zuschicken lassen. Dann erhältst du das Skript dazu ebenfalls kostenlos.

Deine zwei Möglichkeiten für aufbauende Schritte

1. Grundlagenset bestellen: Nur für die Schritte AS1-AS7 möglich. Du bist hiernach befähigt, eigenständig und intuitiv mit deiner arkturianischen Begleitung weiterzuarbeiten.

2. Eintritt in die Arkturianischen Schule: Du lässt dich weiterhin in geführten Meditationen von den Arkturianern von einem Schritt zum nächsten leiten – bis zum derzeitig aktuellen Schritt (Monatlich kommt ein neuer "frisch gechannelter" Schritt in der "Pioniergruppe" hinzu.)

1. Das Grundlagenset für die Schritte AS1-AS7

Gefällt dir der erste kostenlose Probeschritt AS1 "Reise zu einem Arkturianischen Lichtschiff" und möchtest du tiefer einsteigen, dann kannst du mit dem Grundlagenset weitermachen:
Dieses Set (CD oder MP3) ist dein Einstieg in die arkturianischen Frequenzen und enthält die wichtigsten Grundlagen mit den Schritten AS1-AS7. Mit diesem Set erhältst du alles, was du benötigst, um in der Folge unabhängig von der Arkturianischen Schule eigenständig mit deinen arkturianischen Begleitern weiterarbeiten zu können.

Wählst du weiterhin den geführten und begleiteten Weg, wechselst du nach dem Schritt AS7 in die arkturianische Schule und meldest dich an.

Arcturianische Schule

2. Deine Anmeldung zur arkturianischen Schule

Beginne jetzt deinen arkturianischen Weg der Entwicklung und lass dich durch die einzelnen Lernschritte führen. Mit deiner Anmeldung erhältst du die Schritte AS1-AS6 als Einstieg und dann jeweils monatlich folgend 1-4 Schritte. Hast du bereits die Grundlagen vollzogen, so startest du mit Schritt AS8.

Monatlich kommt ein neuer "frisch gechannelter" Schritt in der Gruppe für die fortgeschrittenen "Pioniere" hinzu.


Newsletter - Benachrichtungen

Egal, ob die Arkturianer ein neues Seminar konzipiert haben, ein spannendes Video zur aktuellen Zeitqualität verbreitet werden soll oder eine neue Gruppe mit den Live-Schritten startet - du erfährst es zuerst und am ausführlichsten über den Newsletter! Melde dich am besten gleich an :-)
Vergangene Newsletter findest du im Archiv!